MIT

Was ist MIT?

Methylisothiazolinon oder MIT ist ein Konservierungsstoff, der in vielen Konsumgütern einschließlich Kosmetika verwendet wird, um die Produktqualität zu erhalten und die Sicherheit der Verbraucher zu gewährleisten. Es hemmt das Wachstum von Mikroorganismen und schützt die Produkte vor mikrobiellem Verderb.

Crème

Man findet MIT in den Inhaltsstofflisten unserer Produkte unter der Bezeichnung "methylisothiazolinone“.

Woher kommt es?

MIT ist ein synthetischer Inhaltsstoff.

Wofür wird es verwendet?

MIT wird zum Schutz der Produkte vor Verderb durch Mikroorgansimen (Pilze und Bakterien) verwendet.

¿Para qué se utiliza?
  • Fungizide und antibakterielle Eigenschaften.

  • Verhindert Kontaminierung

  • Garantiert Produktsicherheit für die Kunden

Warum wird es in Frage gestellt?

Im Zuge der Debatte rund um Parabene wurde MIT verstärkt als Konservierungsstoff für kosmetische Produkte eingesetzt. Es wurde ihm dann vorgeworfen, die Ursache für Allergien und Kontaktekzeme zu sein. 

Die Fakten: 

 

●    MIT kann bei manchen Menschen Allergien auslösen, wenn es längere Zeit mit der Haut in Kontakt bleibt (z. B. bei der Verwendung von Produkten, die nicht mit Wasser abgespült werden). 

●    Seit Beginn der 2000er Jahre und mit dem vermehrten Einsatz von MIT in Produkten, insbesondere solchen, die nicht abgespült werden, aber auch in vielen anderen Konsumgütern, haben sich die Allergiefälle in Bezug auf MIT vervielfacht.

●    Bei den Kosmetikprodukten wurde ein solches Allergierisiko nur für bestimmte Produkte, die nach Gebrauch nicht abgespült werden, bestätigt. Infolgedessen gab es im Juli 2016 eine europäische Verordnung, die MIT in Produkten, die nicht abgespült werden, verbietet. Darüber hinaus hatte der Europäische Kosmetikverband (Cosmetics Europe) seine Mitglieder bereits im Vorfeld, im Jahr 2013, aufgefordert, die Verwendung von MIT in Produkten, die nicht abgespült werden, freiwillig einzustellen.  

●    Der Einsatz von MIT ist auf eine Konzentration von 0,0015% in Produkten zum Abspülen begrenzt. 

Warum und wie verwenden wir es?

  • Seit 2017 verkaufen wir keine Produkte mehr, die auf der Haut verbleiben und MIT enthalten.

  • Wir haben uns entschieden, über die Vorgabe hinauszugehen und arbeiten daher derzeit an dem vollständigen Ersatz von MIT in unseren abspülbaren Produkten.

Weitere Inhaltsstoffe