Einblick in unsere Produkte

Unser Ecodesign-Ansatz

chrono Wiedergabezeit : 0 min.

Seit mehreren Jahren arbeitet L'Oréal an der Verbesserung des ökologischen und sozialen Profils seiner Produkte. Dazu führen wir Lebenszyklusanalysen unserer Produkte durch und betrachten in jeder Phase verschiedene Kriterien wie biologische Abbaubarkeit, soziale Auswirkungen und Rohstoffbeschaffung.

Biologische Abbaubarkeit

Bei der Verwendung von Kosmetikprodukten (zum Beispiel einem Duschgel) können diese über das Abwasser in die Umwelt gelangen. Daher ist die Frage der biologischen Abbaubarkeit unserer Produkte eines unserer zentralen Anliegen.

Biologische Abbaubarkeit ist die Fähigkeit organischer Moleküle (bestehend aus Kohlenstoff), schnell und vollständig von Mikroorganismen abgebaut zu werden. Nur organische Moleküle sind potentiell biologisch abbaubar. Mineralische Verbindungen sind zum Beispiel nicht biologisch abbaubar. Sie sind jedoch nicht schädlich für die Umwelt.

Tests für biologische Abbaubarkeit können unterschiedlicher Art sein. Sie können den von den Mikroorganismen verbrauchten Sauerstoff oder das von den Bakterien produzierte Kohlendioxid messen, wenn diese die zu testende Substanz verbrauchen. Je höher der Sauerstoff- oder Kohlendioxidgehalt, desto besser ist die Verbindung biologisch abbaubar.

Der Prozentsatz der biologischen Abbaubarkeit einer Rezeptur wird in Bezug auf den Anteil der biologisch leicht abbaubaren Inhaltsstoffe berechnet. Wenn eine Formel beispielsweise zu 98 % biologisch abbaubar ist, bedeutet dies, dass 98 % ihrer organischen Inhaltsstoffe nach 28 Tagen leicht und vollständig von Mikroorganismen in der Umwelt abgebaut werden (OECD-Richtlinie).

Notre démarche d’écoconception

Die Analyse des Lebenszyklus

Während das Kriterium der biologischen Abbaubarkeit lediglich das Ende des Produktlebens berücksichtigt, ist die Analyse des Lebenszyklus ein ganzheitlicher Ansatz. Sie verfolgt das Ziel, die Umweltauswirkungen eines Produkts von der Gewinnung und Herstellung der Rohstoffe bis zum Ende der Lebensdauer der Rezeptur und der Verpackung zu bewerten.

Wir analysieren jeden Schritt nach verschiedenen Kriterien und quantifizieren die Auswirkungen unserer Produkte auf bestimmte Umweltfaktoren, wie z. B. Treibhausgasemissionen, Wasserqualität oder Respekt vor der Artenvielfalt.

Wir achten auf eine sorgfältige Auswahl unserer Rohstoffe, bevorzugen erneuerbare Ressourcen, entwickeln respektvolle Formulierungstechniken und bevorzugen die Verwendung von recycelten und recycelbaren Kunststoffen für unsere Verpackungen.

Kontinuierliche Verbesserung

Bei L'Oréal gehen wir über den ökologischen Ansatz hinaus und versuchen, auch die sozialen Auswirkungen unserer Produkte zu verbessern. In Zusammenarbeit mit externen internationalen Experten haben wir ein Tool entwickelt, um die ökologische und soziale Leistung jedes unserer Produkte zu bewerten, damit wir unsere Rezepturen so gestalten und verbessern können, dass sie unseren Nachhaltigkeitsverpflichtungen entsprechen.

Dieses Tool, genannt SPOT (für Sustainable Product Optimization Tool), basiert auf 14 Nachhaltigkeitskriterien, die von Treibhausgasemissionen bis hin zu Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter*innen und Beziehungen zu lokalen Gemeinschaften reichen.

Mit diesen Indikatoren wird der gesamte Lebenszyklus von der Produktion der Rohstoffe bis zum Ende der Lebensdauer des Produkts betrachtet. Diese Elemente werden dann mit einer Vielzahl von Datenbanken abgeglichen, die die ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Risiken der Rohstoffe oder geografischen Gebiete messen, um diese Daten zu einem endgültigen Produktscore zusammenzufassen.

Dieses Tool ermöglicht uns, unsere Produkte auf einer fundierten wissenschaftlichen Basis zu bewerten, Bereiche zur Verbesserung zu identifizieren und über unsere Verpflichtungen und Verbesserungen in Bezug auf die Nachhaltigkeit zu berichten.

Entdecken

Aktuelle Informationen

Hier finden Sie kürzlich veröffentlichte Beiträge

  • Unser Ecodesign-Ansatz

  • Unser Engagement für die Umwelt

  • Rezepturen, die die aquatische Umwelt besser schützen

  • Netlock, unsere Technologie für einen wirksameren Sonnenschutz

  • Die CMR-Klassifizierung

  • Spuren von Verunreinigungen und Schadstoffen

  • Die Vorstellungen von natürlich und chemisch, Durcheinander von Gattungen!

  • Was sind Siegel und wozu braucht man sie?

  • Babys, Kinder und schwangere Frauen, besondere Anforderungen

  • Beauty Apps

  • Die Rezeptur unserer Produkte: unser Know-how

  • Endokrine Disruptoren

  • Die Sicherheit unserer Produkte: unsere absolute Priorität

  • Qualität steht im Mittelpunkt unserer Produkte

  • Schwermetalle

  • Unsere alternativen Methoden zu Tierversuchen

  • Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften für Kosmetikprodukte