Netlock, unsere Technologie für einen wirksameren Sonnenschutz

chrono0 min.

Uns allen ist bewusst, dass wir unsere Haut vor der Sonne schützen müssen, um die schädlichen Wirkungen der UV-Strahlen, wie Sonnenbrand, vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs, zu vermeiden.

Die Herstellung immer besserer Produkte steht für uns im Mittelpunkt.

Eine unserer größten Herausforderungen bei der Entwicklung von Sonnenschutzprodukten besteht darin, Ihnen einen Schutz zu bieten, der:

• langanhaltend,
• wasser- und schwitzfest ist,
• sich gleichmäßig und einheitlich auf der Haut verteilt,
• die Umwelt, insbesondere die aquatischen Ökosysteme, nicht belastet.

Eine Verpflichtung, die L‘Oréal bei der Entwicklung und Patentierung einer innovativen Technologie zum Schutz vor der Sonne umgesetzt hat.

Unser Labor zur Entwicklung von Lichtschutzprodukten hat in Zusammenarbeit mit unseren Rohstofflieferanten ein Polymer (ein Makromolekül, das aus einer Kette kleiner sich wiederholender Moleküle besteht) identifiziert, dass in der Lage ist, Sonnenfilter zu gelieren und zu stabilisieren.

Netlock, notre technologie  pour  une protection solaire plus  efficace

Vorteile dieser neuen Technologie

Mit dieser neuen Technologie liefert L‘Oréal eine Antwort auf spezifische Bedürfnisse beim Sonnenschutz. Die Filter sind in kleinen Tröpfchen geliertem Öl enthalten, wodurch ein kontinuierlicher und geschmeidiger Film auf der Hautoberfläche entstehen kann. Dieser sehr dünne Film ist unsichtbar. Er hinterlässt weder Streifen noch ein fettiges oder klebriges Gefühl auf der Haut.

Die gleichmäßige Verteilung der Sonnenfilter ermöglicht einen verstärkten Schutz. Die Netlock Technologie gewährleistet einen höheren UV-Schutz mit einem höheren LSF* als herkömmliche Rezepturen bei gleichem Filtersystem.

Die Vernetzung der Filter erhöht die Wasser-, Schwitz- und Sandbeständigkeit des Produkts. Diese verbesserte Beständigkeit hat zwei Vorteile: der Schutz hält länger und die Migration des Produkts in die aquatische Umgebung wird begrenzt.

Zudem handelt es dich um eine vielseitige Technologie, die sich den unterschiedlichsten Texturen von Sonnenschutzprodukten anpasst (Spray, Milch, Creme oder Fluid).

*Der LSF oder Lichtschutzfaktor dient der Beurteilung der Sonnenschutzwirkung gegen die kurzfristigen Folgen der UVB-Strahlen (Sonnenbrand). Dieser Faktor wird in Laboren anhand standardisierter Tests gemessen.

Verwendung in unseren Produkten

Die erste Sonnencreme mit der Netlock Technologie haben wir 2018 auf den Markt gebracht. Seither wurden alle Rezepturen von unseren Forschungsteams überarbeitet, um die Vorteile dieser Technologie auch in Gelen, Sprays und Milch anzubieten.

Die verschiedenen Marken der Gruppe verwenden sie heute weitestgehend, insbesondere in Produkten der Linie Anthelios von La Roche Posay, Garnier Ambre Solaire und Mixa Solaire.

 

Entdecken

Aktuelle Informationen

Hier finden Sie kürzlich veröffentlichte Beiträge

  • Unser Ansatz für Transparenz bei Parfüms

  • Allergene in Kosmetika: Wie kann man wahre von falscher Information unterscheiden?

  • Unser Ecodesign-Ansatz

  • Unser Engagement für die Umwelt

  • Rezepturen, die die aquatische Umwelt besser respektieren

  • Netlock, unsere Technologie für einen wirksameren Sonnenschutz

  • Was bedeutet Einstufung und Regulierung von CMR-Stoffen?

  • Spuren von Unreinheiten und Verunreinigungen: Welche sind das und wie kann man sie erkennen?

  • Natürlicher Inhaltsstoff, natürlicher Ursprung oder chemischer Ursprung - wie kann man sich Klarheit verschaffen?

  • Labels: Was bedeuten sie und wozu dienen sie?

  • Babys, Kinder, Schwangere: Wie kann man ihren besonderen Bedürfnissen gerecht werden?

  • Wozu dienen Beauty-Apps und wie werden sie verwendet?

  • Inhaltsstoffe

  • Was ist ein endokriner Disruptor?

  • Die Sicherheit unserer Produkte: unsere absolute Priorität

  • Qualität steht im Mittelpunkt unserer Produkte

  • Enthalten Kosmetika Schwermetalle?

  • Unsere alternativen Methoden zu Tierversuchen

  • Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften für Kosmetikprodukte