LES SELS D’ALUMINIUM

Einblick in unsere Produkte

Aluminiumsalze

Was sind Aluminiumsalze?

Aluminiumsalze werden vielfach eingesetzt:  In Impfstoffen, in der Wasseraufbereitung und in Arzneimitteln wie Magensäurehemmern. Außerdem kommen Spuren davon natürlicherweise in unserer Nahrung und im Wasser vor.

Man findet sie in den Inhaltsstofflisten unserer Produkte unter den Bezeichnungen “Aluminum Sulfate", "Aluminum Chloride” oder "Aluminum Chlorohydrate".

Woher kommen sie?

Aluminium ist das am häufigsten vorkommende Metall in der Erdkruste und, nach Sauerstoff und Silizium, das dritthäufigste Element. 
Der Alaunstein, der ein Aluminiumsalz enthält, ist seit Langem für seine adstringierenden Eigenschaften bekannt.

Die in unseren kosmetischen Produkten verwendeten Aluminiumsalze sind synthetisch hergestellt.

Wofür werden sie verwendet?

In Antitranspirantien werden hauptsächlich Aluminiumchlorohydrate eingesetzt. Sie sind sehr wirksam im Einsatz gegen übermäßiges Schwitzen und den damit verbundenen Gerüchen. Sie reduzieren die Schweißbildung, indem sie an den Ausgängen der Schweißkanäle kleine Kristalle bilden und so den Schweißfluss hemmen. Aluminium in unlöslicher Form wird auch zur Ummantelung von Farbpigmenten für Lippenstifte verwendet sowie in Zahnpasta, um Zahnverfärbungen durch Tee oder Kaffee zu entfernen.

 

  • Antitranspirantien

  • Gegen Geruch

Warum werden sie in Frage gestellt?

Aluminiumsalzen wird vorgeworfen, bei der Entstehung von Brustkrebs und der Entwicklung der Alzheimer-Krankheit eine Rolle zu spielen. 

Fakten:

  • Eine aktuelle Studie zeigt, dass lediglich ~ 0,01 % des Aluminiums, das in einem Antitranspirant enthalten ist, in die Haut eindringt. Diese Ergebnisse stehen im Einklang mit der Wirkung des Produktes an der Hautoberfläche.
     
  • Die Sicherheit von Aluminiumsalzen wurde in den letzten 10 Jahren von vielen internationalen Expertengruppen einschließlich der Weltgesundheitsorganisation, der US Food and Drug Administration, der American Cancer Society sowie der Agence Française de Sécurité Sanitaire des Produits de Santé untersucht.
     
  • Alle bestätigten, dass die aktuellen Erkenntnisse einen Zusammenhang zwischen Aluminiumsalzen, die in kosmetischen Mitteln eingesetzt werden, und Brustkrebs oder der Alzheimer-Krankheit nicht unterstützen. Diese Schlussfolgerungen stehen im Einklang mit dem begrenzten Penetrationsvermögen von Aluminiumsalzen in die Haut. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Warum und wie verwenden wir sie?

Text block 5

Die in unseren Antitranspirantien verwendeten Aluminumsalze werden so in den Produkten eingesetzt, dass sie die Sicherheit der Verbraucher gewährleisten.

Für unsere Kunden, die Produkte ohne Aluminiumsalze bevorzugen, entwickeln wir Deodorants ohne Aluminiumsalze und arbeiten an genauso wirksamen Alternativen.

Mehr erfahren

Wirkstoffe

Wirkstoffe sind Inhaltsstoffe, deren Wirksamkeit auf die Haut und das Haar in verschiedenen Untersuchungen bewiesen wurde. Sie können natürlichen oder synthetischen Ursprungs sein.

  • Alkohol in der Kosmetikprodukten

    Mehr sehen
  • Arganöl

    Mehr sehen
  • Ätherische Öle

    Mehr sehen
  • Glycerin

    Mehr sehen
  • Honig

    Mehr sehen
  • Hyaluronsäure

    Mehr sehen
  • Kokosöl

    Mehr sehen
  • Mica

    Mehr sehen
  • Mineralöle

    Mehr sehen
  • Nanopartikel

    Mehr sehen
  • Palmöl

    Mehr sehen
  • Panthenol

    Mehr sehen
  • Retinol

    Mehr sehen
  • Sheabutter

    Mehr sehen
  • Silikone

    Mehr sehen
  • Talk

    Mehr sehen