Vitamin E

Einblick in unsere Produkte

Vitamin E

chrono Wiedergabezeit : 0 min.

Was ist Vitamin E?

Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin, es hat daher eine hohe Affinität zu Ölen und Fettstoffen. Es wird auch als Alpha-Tocopherol bezeichnet. Vitamin E kommt natürlicherweise auf der Hautoberfläche vor. In Pflanzenölen (Avocadoöl, süßes Mandelöl, Olivenöl, Sonnenblumenöl), in Trockenfrüchten (Nüssen) und in Früchten und Obst (Mano, Kiwi, Spinat, roten Paprikas) ist es in hohen Konzentrationen enthalten. Tocopherolacetat ist ein Derivat von Vitamin E, das häufig in Kosmetikprodukten eingesetzt wird.

Vitamin E ist in den Inhaltsstofflisten, die auf unseren Verpackungen vermerkt sind, unter den Namen TOCOPHEROL und TOCOPHERYL ACETATE zu finden.

Woher kommt es?

Where does it come from?

Vitamin E kann petrochemischer oder natürlicher Herkunft sein, letzteres durch Extraktion aus Pflanzen oder Ölen. Die Bezugsquellen von Vitamin E in unseren BIO-Produkten wurden von ECOCERT zertifiziert.

Wofür wird es verwendet?

Vitamin E ist für seine positive Wirkung auf die Gesundheit bekannt. Es wird empfohlen, Vitamin E regelmäßig einzunehmen. In der Lebensmittelindustrie wird es als Zusatzstoff gegen die Oxidation von Lebensmitteln eingesetzt.

In der Kosmetik wird Vitamin E zur Verstärkung des natürlichen Vitamin E-Gehalts in der Haut eingesetzt sowie aufgrund seiner antioxidativen und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften.

  • Antioxidation

  • Feuchtigkeitsanreicherung

Was sind seine Vorteile?

In der Kosmetik ist Vitamin E ein leistungsfähiges Antioxidans, das sowohl die Produkte vor Oxidation schützt als auch von Nutzen für Haut und Haare ist. Dank seiner antioxidativen Wirkung trägt Vitamin E dazu bei, die Zeichen vorzeitiger zu reduzieren. Vitamin E vermindert die Oxidatoin von Hautsebum und trägt damit zur Stärkung der Hautschutzbarriere bei. Vitamin E wird sehr gut vertragen, selbst von zu Atopie neigender Haut.

Fakten:

  • Eine Literaturstudie1 zeigt, dass Vitamin E seit über 50 Jahren in der Dermatologie und in vielen Kosmetikprodukten verwendet wird. Denn wissenschaftliche Untersuchungen haben bestätigt, dass Vitamin E eines der stärksten Antioxidantien ist. Es kann freie Radikale abfangen, die durch Sonnenstrahlung entstehen und die für eine vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind.
  • Eine in Mexiko durchgeführte wissenschaftliche Studie2 zeigt auf, dass Umwelteinflüsse wie Luftverschmutzung bedeutende Auswirkungen auf die Hautqualität haben. Denn diese Studie hat ergeben, dass die natürliche Vitamin E Konzentration im Hautsebum in Mexiko, wo die Luftverschmutzung hoch ist, geringer ist.
  • Mehrere Studien 3,4,5,6 haben belegt, dass Vitamin E eine positive Auswirkung auf die durch Sonnenlicht oder Luftverschmutzung ausgelöste Oxidaton des Sebums hat.

1 M.A. Keen & al. Vitamin E in dermatology. Indian Dermatol Online J. 2016 Jul-Aug; 7(4): 311–315

2 M.-A. Lefebvre & al. Evaluation of the impact of urban pollution on the quality of skin: a multicentre study in Mexico. International Journal of Cosmetic Science, 2015, 1–10

3 B. Boussouira & D.M. Pham. Squalene and Skin Barrier Function: From Molecular Target to Biomarker of Environmental Exposure. 2016. G.T. Wondrak (ed.), Skin Stress Response Pathways, chapter 2

4 Thiele & al. Ultraviolet A Induces Generation of Squalene Monohydroperoxide Isomers in Human Sebum and Skin Surface Lipids In Vitro and In Vivo. J Invest Dermatol. 120(6):915-22, (2003)

5 Thiele JJ & al. Sebaceous gland secretion is a major physiological route of Vitamin E delivery to skin. J Invest Dermatol 113,1006-1010, (1999).

6 Thiele JJ, Schroeter C, Hsieh SN, Podda M, Packer L. The antioxidant network of the stratum corneum. Curr Probl Dermatol 29, 26-42, (2001).

Wie verwenden wir es in unseren Produkten?

Text block 5

'In allen unseren Produktkategorien setzen wir Vitamin E aufgrund seiner antioxidativen Wirkung ein. Es schützt unsere Produkte mit Inhaltsstoffen, die empfindlich gegen Oxidation sind, darunter Fettstoffe.

In unseren Pflegeprodukten und in unseren Sonnenschutzprodukten setzen wir es aufgrund seiner feuchtigkeitsspendenen Eigenschaften ein sowie gegen die schädlichen Wirkungen von freien Radikalen, die durch Sonnenlicht entstehen.

Mehr erfahren

Wirkstoffe

Wirkstoffe sind Inhaltsstoffe, deren Wirksamkeit auf die Haut und das Haar in verschiedenen Untersuchungen bewiesen wurde. Sie können natürlichen oder synthetischen Ursprungs sein.

  • Avocadoöl

    Mehr sehen
  • Alkohol in der Kosmetikprodukten

    Mehr sehen
  • Aloe vera

    Mehr sehen
  • Aluminiumsalze

    Mehr sehen
  • Arganöl

    Mehr sehen
  • Ätherische Öle

    Mehr sehen
  • Glycerin

    Mehr sehen
  • Hanf

    Mehr sehen
  • Honig

    Mehr sehen
  • Hyaluronsäure

    Mehr sehen
  • Kokosöl

    Mehr sehen
  • Mica

    Mehr sehen
  • Milchsäure

    Mehr sehen
  • Mineralöle

    Mehr sehen
  • Nanopartikel

    Mehr sehen
  • Palmöl

    Mehr sehen
  • Panthenol

    Mehr sehen
  • Retinol

    Mehr sehen
  • Salicylsäure

    Mehr sehen
  • Sheabutter

    Mehr sehen
  • Silikone

    Mehr sehen
  • Talk

    Mehr sehen
  • Vitamin C

    Mehr sehen