Alternative Methoden anstelle von Tierversuchen

Die Frage der Tierversuche ist ein zentrales Verbraucheranliegen . Valérie Michaut, Internationale Leiterin der Abteilung für Alternativmethoden und Rekonstruierte Haut bei  L'Oréal, erklärt, dass die Gruppe schon seit 14 Jahren, also lange vor Einführung der gesetzlichen Vorschriften, auf den Einsatz von Tierversuchen verzichtet, und zwar sowohl für die Produkte als auch für die Inhaltsstoffe. Seit 1979 entwickelt L'Oréal alternative Methoden zur Sicherheitsbewertung seiner Inhaltsstoffe und Produkte.

Entdecken

Aktuelle Informationen

Hier finden Sie kürzlich veröffentlichte Beiträge

  • Allergene in Kosmetika: Wie kann man wahre von falscher Information unterscheiden?

  • Mexoryl®  XL

    Mehr sehen
  • Mexoryl® SX

    Mehr sehen
  • Unser Ecodesign-Ansatz

  • Unser Engagement für die Umwelt

  • Rezepturen, die die aquatische Umwelt besser schützen

  • Netlock, unsere Technologie für einen wirksameren Sonnenschutz

  • Was bedeutet Einstufung und Regulierung von CMR-Stoffen?

  • Spuren von Unreinheiten und Verunreinigungen: Welche sind das und wie kann man sie erkennen?

  • Natürlicher Inhaltsstoff, natürlicher Ursprung oder chemischer Ursprung - wie kann man sich Klarheit verschaffen?

  • Labels: Was bedeuten sie und wozu dienen sie?

  • Vitamin E

    Mehr sehen
  • Vitamin C

    Mehr sehen
  • Hanf

    Mehr sehen
  • Avocadoöl

    Mehr sehen
  • Aloe vera

    Mehr sehen
  • Salicylsäure

    Mehr sehen
  • Milchsäure

    Mehr sehen
  • Sulfate

    Mehr sehen
  • Babys, Kinder, Schwangere: Wie kann man ihren besonderen Bedürfnissen gerecht werden?

  • Die Rezeptur unserer Produkte: unser Know-how

  • Die Sicherheit unserer Produkte: unsere absolute Priorität

  • Sheabutter

    Mehr sehen
  • Glycerin

    Mehr sehen
  • Hyaluronsäure

    Mehr sehen
  • Arganöl

    Mehr sehen
  • Sonnenschutzprodukte: Verfahren zur Sicherheitsbewertung

  • Weshalb verwendt man Nanopartikel?

  • Silikone

    Mehr sehen
  • Palmöl

    Mehr sehen