Bannière

Einblick in unsere Produkte

Konservierungsstoffe

Was sind Konservierungsstoffe?

Konservierungsstoffe sind Substanzen natürlichen oder synthetischen Ursprungs, deren Hauptaufgabe es ist, die Entwicklung von Mikroorganismen (Bakterien und Pilzen) zu verhindern. Sie werden häufig verwendet, um mikrobiellen Verderb von Lebensmitteln, Medikamenten oder Kosmetika zu verhindern.

Parabene und Phenoxyethanol sind zwei Beispiele von Konservierungsstoffen.

Woher kommen sie?

Bei Konservierungsstoffen handelt es sich meistens um synthetische Substanzen unterschiedlicher chemischer Klassen (Aldehyde, Parabene, Phenoxyethanol, organische Säuren).

Sie können auch natürlichen Ursprungs sein und chemisch verändert werden (z.B. Benzoesäure oder Salicylsäure).

Wofür werden sie verwendet?

Konservierungsstoffe werden in der Kosmetikindustrie verwendet, um die Produktqualität zu erhalten und den Schutz der Verbraucher zu gewährleisten, indem sie die Vermehrung von Mikroorganismen verhindern. Ein schlecht geschütztes und kontaminiertes Kosmetikprodukt kann, wenn es zum Beispiel im Augenbereich oder auf der Haut verwendet wird, zu Reizungen oder Infektionen führen. Sie sind unverzichtbar, um den Schutz von Produkten bestimmter Kategorien vor mikrobiellem Verderb zu gewährleisten, der ansonsten im Lauf der Verwendungszeit auftreten kann.
Kosmetische Produkte haben eine relativ lange Haltbarkeit (6 bis 24 Monate nach dem Öffnen) und werden im Gegensatz zu verderblichen Lebensmitteln bei Raumtemperatur aufbewahrt.

  • Mikrobiologischer Schutz

  • Produktschutz über einen langen Zeitraum

Warum werden sie in Frage gestellt?

Konservierungsstoffen wird vorgeworfen, Allergien zu verursachen und eine Rolle beim Auftreten verschiedener Krebsarten zu spielen, sowie endokrine Disruptoren zu sein.  

Fakten:

  • Die Anzahl und Konzentration von Konservierungsstoffen, die in Kosmetikprodukten verwendet werden dürfen, ist sehr begrenzt und in zahlreichen internationalen Verordnungen streng geregelt.
     
  • Die Sicherheitsdaten dieser Konservierungsstoffe werden mit großer Regelmäßigkeit von wissenschaftlichen Experten der internationalen Gesundheitsbehörden neu bewertet, damit die neuesten Studien berücksichtigt werden können.
     
  • Die Konzentrationen, die in kosmetischen Mitteln verwendet werden dürfen, werden dann gegebenenfalls angepasst, um potenzielle Auswirkungen auf die Gesundheit der Verbraucher zu verhindern.  

Warum und wie verwenden wir sie?

Text block 5

Wir verwenden für bestimmte Produktkategorien eine sehr begrenzte Anzahl ausgewählter Konservierungsstoffe. Die eingesetzten Konzentrationen sind genauestens festgelegt mit dem Ziel, das exakt richtige Niveau an mikrobiologischem Schutz für das Produkt zu gewährleisten. Dies geschieht unter strenger Einhaltung der internationalen Richtlinien. Gleichzeitig reduzieren wir zudem das Kontaminationsrisiko für den Kunden auf ein Minimum.

Wir verwenden unterschiedliche Konservierungsstoffe. Denn wenn in allen Produkten immer dieselben Konservierungsstoffe verwendet würden, würde dies zu einer höheren Belastung und damit zu einem höheren Allergierisiko für den Verbraucher führen.

Konservierungsstoffe können natürlichen Ursprungs und chemisch verändert sein. Wir verwenden bereits einige von ihnen in unseren Produkten, aber aufgrund ihres intrinsischen allergenen Potentials (erhöhtes Risiko für Kontaktdermatitis) sammeln wir vor einer breiteren Verwendung zunächst weitere Daten.
Darüber hinaus können sie aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften nicht in allen Produktarten verwendet werden. Um einen verbesserten Schutz gegen mikrobiellen Verderb zu erreichen, entwickeln wir auch besondere Verpackungen und entsprechende neue Formeln. 

Mehr erfahren

Konservierungsstoffe

Konservierungsstoffe sind antimikrobielle Substanzen. Sie sind unentbehrlich, um die Haltbarkeit kosmetischer Produkte zu sichern und eventuelle Kontaminierungen zu vermeiden.

  • MIT

    Mehr sehen
  • Parabene

    Mehr sehen
  • Phenoxyethanol

    Mehr sehen