Einblick in unsere Produkte

Glycerin

Was ist Glycerin?

Glycerin, auch Glycerol, wirkt feuchtigkeitsspendend, macht die Haut weich und schützt sie. Sein Name kommt vom Griechischen „glykerós“ für süß.  Es handelt sich um eine süße, farb-und geruchlose Flüssigkeit.  Sie besitzt die Fähigkeit, Wasser zu speichern und zu binden.

Man findet Glycerin in den Inhaltsstofflisten unserer Produkte unter folgender Bezeichnung: „Glycerin“. 

Woher kommt es?

Traditionell war Glycerin ein Nebenprodukt der Seifenherstellung, der sogenannten Verseifung. Früher wurde tierisches oder fossiles Glycerin verwandt.

Heute verwenden wir 100% pflanzliches Glycerin.  Es wird aus Pflanzenöl mit hohem Fettsäuregehalt gewonnen, z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Palmöl, nach einem Verfahren, welches die Prinzipien der grünen Chemie* berücksichtigt.  Glycerin ist biologisch abbaubar und nachhaltig. 

* Verfahren mit vermindertem Energie- und Wasserverbrauch und optimaler Abfallvermeidung. 

Wofür wird es verwendet?

Glycerin wird häufig in der Pharmazie verwendet.

In der Kosmetik gehört Glycerin aufgrund seiner feuchtigkeitsspendenden und weich machenden Eigenschaften zu den am häufigsten verwendeten Inhaltsstoffen überhaupt. 

  • Feuchtigkeitsversorgung

  • Schutz der Haut

Welche Vorteile hat es?

Glycerin ist ein effizientes hydrierendes, schützendes Emolliens (Mittel, das die Haut weich und geschmeidig macht). Dank seiner Fähigkeit, Wasser zu speichern und zu binden, reduziert es den Wasserverlust an der Hautoberfläche.

Die Haut wird besser mit Feuchtigkeit versorgt, sie ist geschmeidiger und wird geschützt.

Zudem ist Glycerin ein Feuchthaltewirkstoff, welcher die Kopfhaut hydratisiert, das Haar bändigt und die Locken definiert.

Fakten:
 

  • Glycerin besitzt eine starke Affinität zu Wasser und kann 25% seines Gewichts an Wasser aufnehmen.
     
  • Zahlrecihe Studien haben seine Fähigkeit bewiesen, in die oberen Hautschichten zu diffundieren und dort gespeichert zu werden. Ein Beispiel ist die folgende Studie.
  • Untersuchungen1,2 haben die positive Wirkung von Glycerin auf Aussehen und Qualität des Haares belegt.  

1  B. Beauquey, « in the Science of Hair Care, Scalp and hair hygiene : shampoos », C. Bouillon et al. ed., p. 108, 2005
2 R. Schueller, ‘Fundamentals of formulating hair care products’, Allured’s Cosmetics & Toiletries, 115, n°10, October 2000

Warum und wie verwenden wir Glycerin?

Text block 5

Wir verwenden Glycerin in allen unseren Gesichts- und Körperpflegeprodukten für Säuglinge, Kinder und Erwachsene mit normaler oder empfindlicher Haut, da Feuchtigkeitsanreicherung die Grundlage eines Pflegeproduktes ist.

Wir verwenden Glycerin ebenfalls in Haarpflegeprodukten aller Kategorien.
  
Bei Make-up verwenden wir es in Foundations und Lipgloss für optimierte Feuchtigkeitsanreicherung.

Mehr erfahren

Wirkstoffe

Wirkstoffe sind Inhaltsstoffe, deren Wirksamkeit auf die Haut und das Haar in verschiedenen Untersuchungen bewiesen wurde. Sie können natürlichen oder synthetischen Ursprungs sein.

  • Alkohol in der Kosmetikprodukten

    Mehr sehen
  • Aluminiumsalze

    Mehr sehen
  • Arganöl

    Mehr sehen
  • Ätherische Öle

    Mehr sehen
  • Honig

    Mehr sehen
  • Hyaluronsäure

    Mehr sehen
  • Kokosöl

    Mehr sehen
  • Mica

    Mehr sehen
  • Mineralöle

    Mehr sehen
  • Nanopartikel

    Mehr sehen
  • Palmöl

    Mehr sehen
  • Panthenol

    Mehr sehen
  • Retinol

    Mehr sehen
  • Sheabutter

    Mehr sehen
  • Silikone

    Mehr sehen
  • Talk

    Mehr sehen