glossaire

Einblick in unsere Produkte

Definition

MIKROPLASTIKPARTIKEL [MICROBEADS]

Der Begriff Mikroplastikpartikel wird für kleine Kunstoffpartikel verwendet, die weniger als einen Millimeter groß sind und die für gewöhnlich aus Polyethylen, aber auch Polypropylen und Polystyren bestehen. Sie sind in Peelings und Waschcremes oder Zahnpasta enthalten. L´Oréal verwendet keine Mikroplastik-Partikel als Reinigungs- oder Peelingwirkstoffe in seinen Produkten zum Abwaschen.

Entdecken

Aktuelle Informationen

Hier finden Sie kürzlich veröffentlichte Beiträge

  • Allergene in Kosmetika: Wie kann man wahre von falscher Information unterscheiden?

  • Mexoryl®  XL

    Mehr sehen
  • Mexoryl® SX

    Mehr sehen
  • Unser Ecodesign-Ansatz

  • Unser Engagement für die Umwelt

  • Rezepturen, die die aquatische Umwelt besser schützen

  • Netlock, unsere Technologie für einen wirksameren Sonnenschutz

  • Was bedeutet Einstufung und Regulierung von CMR-Stoffen?

  • Spuren von Unreinheiten und Verunreinigungen: Welche sind das und wie kann man sie erkennen?

  • Natürlicher Inhaltsstoff, natürlicher Ursprung oder chemischer Ursprung - wie kann man sich Klarheit verschaffen?

  • Labels: Was bedeuten sie und wozu dienen sie?

  • Vitamin E

    Mehr sehen
  • Vitamin C

    Mehr sehen
  • Hanf

    Mehr sehen
  • Avocadoöl

    Mehr sehen
  • Aloe vera

    Mehr sehen
  • Salicylsäure

    Mehr sehen
  • Milchsäure

    Mehr sehen
  • Sulfate

    Mehr sehen
  • Babys, Kinder, Schwangere: Wie kann man ihren besonderen Bedürfnissen gerecht werden?

  • Die Rezeptur unserer Produkte: unser Know-how

  • Die Sicherheit unserer Produkte: unsere absolute Priorität

  • Sheabutter

    Mehr sehen
  • Glycerin

    Mehr sehen
  • Hyaluronsäure

    Mehr sehen
  • Arganöl

    Mehr sehen
  • Sonnenschutzprodukte: Verfahren zur Sicherheitsbewertung

  • Weshalb verwendt man Nanopartikel?

  • Silikone

    Mehr sehen
  • Palmöl

    Mehr sehen